Neuer Pensionsplan der Deutscher Pensionsfonds AG übernimmt die Versorgungszusage nach § 3 Nr. 66 EStG

4. Mai 2005

Neuer Pensionsplan der Deutscher Pensionsfonds AG übernimmt die Versorgungszusage nach § 3 Nr. 66 EStG

Die Deutscher Pensionsfonds AG (DPAG) – als rechtlich selbstständige Versorgungseinrichtung ein Joint Venture der Zurich Gruppe Deutschland und der Deutsche Bank – hat ihr Leistungsspektrum um ein Produkt zur Übernahme von Versorgungsverpflichtungen erweitert. Der neue Pensionsplan bietet Unternehmen die Möglichkeit, die eingegangenen Pensionsverpflichtungen gemäß § 3 Nr. 66 EStG lohnsteuerfrei auf die DPAG zu übertragen.

 

Die Anwendung dieses Pensionsplans eignet sich für Groß- und mittelständische Unternehmen, die z. B. durch die Umstellung auf die internationalen Rechnungslegungsvorschriften oder die verschärften Rahmenbedingungen zur Kreditvergabe (Basel II) ein Interesse an der Auslagerung ihrer bestehenden Pensionsverpflichtungen haben. Durch die Übertragung auf die DPAG kann ein Unternehmen die entsprechenden Pensionsrückstellungen in seiner Bilanz auflösen und eine Verbesserung seiner Eigenkapitalquote und Bonität erreichen. Die DPAG übernimmt die komplette Administration der Versorgungsverpflichtungen, so dass sich das Unternehmen auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann.

 

Um unternehmensspezifische Versorgungsregelungen bei der Übertragung möglichst unverändert beibehalten zu können, wurde besonderes Augenmerk auf eine flexible Produktgestaltung gelegt. Für die Übernahme von Anwärterbeständen wird kein versicherungsförmiges Produkt hinterlegt. Statt dessen macht die DPAG als erster Anbieter am Markt von den liberalen Kapitalanlagebestimmungen für Pensionsfonds Gebrauch und bietet ihren Kunden dadurch verbesserte Renditechancen. Beim Asset Management greift die DPAG auf die langjährige Erfahrung ihrer Partner Deutsche Asset Management (DeAM) und DWS zurück. Zudem können die Unternehmen ein Mitspracherecht bei der Auswahl der Kapitalanlagen ausüben.

 

Bei der Administration und arbeitsrechtlichen Beratung im Rahmen der Übertragung kooperiert die DPAG mit der Rauser AG. Die Rauser AG ist ein auf betriebliche Altersversorgung spezialisiertes Beratungsunternehmen; sie unterstützt ihre Kunden in allen Bereichen der betrieblichen Altersversorgung, von Konzeptions- und Finanzierungsfragen bis hin zur vollautomatisierten Administration von Versorgungswerken.

 

Die Deutscher Pensionsfonds AG ist ein Joint Venture der Zurich Gruppe Deutschland und der Deutsche Bank und wurde 2002 gegründet. Gesellschafter sind die Tochterunternehmen Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG und die DWS Holding & Service GmbH.

 

Die Zurich Gruppe Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Financial Services Group. Mit Beitragseinnahmen (2004) von mehr als 6,1 Mrd. EUR sowie Kapitalanlagen von über 36 Mrd. EUR zählt die Zurich zu den führenden Versicherungen in Deutschland. Sie bietet innovative und erstklassige Lösungen zur Risikoabsicherung, zur Vorsorge und zum Vermögensaufbau aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle.

Ihr Ansprechpartner

Zurich Gruppe Deutschland

Pressestelle

DWS Investment GmbH

Dr. Eckhard Bergmann

DWS Investment GmbH

Thomas Richter